Der Höhepunkt meiner

Der Höhepunkt meiner Karriere!

Vor wenigen Tagen wurde mir eine riesengroße Ehre zuteil, denn ich wurde vom Weltverband der Ultraläufer(International Association of Ultramarathon, IAU) zum „Athlete of the Year“ gewählt. Für mich stellt diese Auszeichnung nicht nur das „I-Tüpfelchen“ auf einem, für mich persönlich unglaublichen Jahr 2015 dar, sondern in erster Linie auch den Höhepunkt meiner Karriere!

Ein paar Mal war ich für diesen Award schon nominiert gewesen, nun hat es für 2015 also zum erstem Mal überhaupt geklappt. Allerdings muss man an der Stelle sagen, dass Jonas Buud, der nach vier(!) zweiten Plätzen letztes Jahr überlegen die 100km Weltmeisterschaft gewann, den Titel genauso verdient gehabt hätte. Das Wahlergebnis war dementsprechend auch extrem knapp gewesen (nur 0,5%). Meines Wissens müsste ich auch der erste Deutsche sein, dem diese Auszeichnung bislang zuteil wurde. 

IAU "Athlete of the Year 2015" (Zum Vergrößern anklicken)

IAU „Athlete of the Year 2015“ (Zum Vergrößern anklicken)

Hier geht es zur Meldung der International Association of Ultramarathon

Hier geht es zur Meldung des Deutschen Leichtathletik-Verbandes

 

Neben der internationalen Auszeichnung wurde ich auf nationaler Ebene ebenfalls zum „Ultraläufer des Jahres“, durch die Deutsche Ultramarathon-Vereinigung ausgezeichnet. In der Kategorie „Männer“ waren neben mir noch Florian Neuschwander und Martin Schedler nominiert, die ebenfalls ein tolles Jahr 2015 hatten. 

 

Weltmeister - im Jahr 2015 wurde mein Traum wahr!

Weltmeister – im Jahr 2015 wurde mein Traum wahr!