Am Montag stattete ich zum wiederholten Male dem LAUFFieber von Joachim Fieber einen Besuch in Aschaffenburg ab. Auf dem Laufband ging es mit dem AEROMAN wieder mal richtig zur Sache. Der Test brachte erst einmal richtig schlechte Ergebnisse hervor, so dass Joachim schon bei der Stufe „12 km/h“ abbrach und mich erst mal ins Freie zum Laufen schickte. Nach vier Kilometern entlang des Mainufers ging es wieder zurück auf’s Laufband. Zum Glück lief es jetzt deutlich besser, wahrscheinlich brauche ich einfach erstmal ein paar Kilometer zum Einrollen ;).

Letztendlich kann ich mit den Messergebnissen absolut zufrieden sein und ich hoffe mein Training für Sparta mit Hilfe der Daten noch ein wenig optimieren zu können.

Eine weitere Baustelle, die es zu begutachten galt, ist die Lauftechnik. Meine Technik und insbesondere meine Armführung ließen schon immer etwas zu wünschen übrig, so dass ich mir für 2013 eine Verbesserung dieser fest auf die Fahnen geschrieben habe. Da ich das auf eigene Faust wohl kaum gebacken bekomme, arbeite ich hier seit einigen Monaten mit Joachim zusammen. Es ist zwar immer noch nicht alles Gold was glänzt, doch immerhin sind schon deutliche Verbesserungen zu erkennen. Mal schauen, vielleicht kann man ja über die Technik nochmal ein paar Meter in 24 Stunden herauskitzeln.

Recommended Posts